Eine Patientin und eine Ärztin mit medizinischem Mundschutz bei der Sprechstunde

Multiresistente Erreger in der ambulanten Pflege

Als Pflegekraft in der ambulanten Pflege kommen Sie viel herum. Sie lernen viele Haushalte kennen und Sie erleben die verschiedenen Definitionen  von „sauber“. Hygiene wird im privaten Umfeld sehr unterschiedlich gesehen und praktiziert. Der Aspekt des Infektionsschutzes wird dabei nicht immer berücksichtigt.

Sie als Dienstleister/in und Gast in einem fremden Haushalt müssen die Gegebenheiten in der Regel nehmen, wie sie sind – und: Sie sind dem  Infektionsschutz verpflichtet. Sie müssen die hygienischen Standards einhalten, die der Hygieneplan Ihrer Einrichtung Ihnen vorgibt. Aber nicht  immer passen die Vorgaben mit den Gegebenheiten vor Ort zusammen. Können Sie stets hygienisch korrekt arbeiten und demInfektionsschutz  gerecht werden?

Und dann das noch: Multiresistente Erreger!
Sie hören von MRE, MRSA und vielleicht auch von MRGN und VRE. Und dann befragen Sie möglicherweise zudem die Angehörigen dazu. Haben Sie Antworten auf alle diese Fragen?

Folgende Veranstaltung wird aktuell zu dem Thema angeboten

Multiresistente Erreger in der ambulanten Pflege Mittwoch, 05.10.2022

Mit Nadeln markierte Termine im Kalender

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin

Claudia Wojczechowski
0711 25859-221

Organisatorische Unterstützung

Andrea Hein
0711 25859-226