Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Themen »Gesundheitsförderung »Gesund aufwachsen und leben in Baden-Württemberg
Drei Generationen von Familienangehörigen rennen über Wiese

Landesinitative "Gesund aufwachsen und leben in Baden-Württemberg"

Die Landesinitative unterstützt Städte und Gemeinden bei einer gesundheitsförderlichen und generationenfreundlichen Kommunalentwicklung. Bürgerbeteiligungsprozesse werden dabei in das Gesamtkonzept integriert. Städte und Gemeinden haben einen großen Einflusss auf die Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen, Familien und älteren Menschen. Hier werden die Grundlagen für ein gesundes Aufwachsen und ein selbstbestimmtes Leben im Alter gelegt. Einrichtungen wie Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen und Begegnungsstätten sowie das eigene Wohnumfeld haben großen Einfluss auf das Gesundheits-verhalten und das Wohlbefinden der gesamten Bevölkerung. Die Landesinitiative "Gesund aufwachsen und leben in Baden-Württemberg" unterstützt deshalb im Rahmen der Gesundheitsstrategie  Baden-Württemberg Städte und Gemeinden dabei, ein Gesamtkonzept für eine gesundheitsförderliche, generationenfreundliche  und lebenswerte Kommune zu entwickeln. Über Gesundheitsdialoge werden dabei die Interesssen aller Bevölkerungsgruppen mit einbezogen.

"Gesund aufwachsen und leben in Baden-Württemberg" ist eine Initiative des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren und des Landesgesundheitsamtes zur Umsetzung der Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg im Rahmen des Zukunftsplans Gesundheit. Bisher beteiligen sich 24 Städte und Gemeinden an der Initiative.