Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »» »Laboruntersuchungen »Infektionsserologie

Labor Infektionsserologie

 
Schwerpunkte: HIV-Untersuchungen im Rahmen der anonymen HIV/STI-Beratung, Influenza-Surveillance, Coxiella burnetii-Untersuchungen im Rahmen des Konsiliarlabors Q-Fieber
 
Bei der Durchführung serologischer Untersuchungen aus humanem Material werden Antikörper gegen Viren, Bakterien und Parasiten aus Patientenseren bestimmt und der Virusnachweis aus Zellkultur durchgeführt.
 
Im Rahmen der Influenza-Surveillance erfolgt aus Abstrichmaterial primär ein Screening mittels PCR. Influenza-positive Proben werden in Zellkultur angezüchtet und zur weiteren Typisierung an das Referenzzentrum für Influenza geschickt. Die Ergebnisse fließen in die Auswertungen der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) am Robert Koch-Institut ein.
 
Des Weiteren führt das Labor Infektionsserologie die Diagnostik für das Konsiliarlabor für Coxiella burnetii durch.
02-Infektionsserologie 231 x 130.png

Kontakt

Landesgesundheitsamt
Baden-Württemberg 

Laborleitung Infektionsserologie

Dr. Elke Göhring-Zwacka
+49 711 904-39304

Labor Infektionsserologie

+49 711 904-38313
  +49 711 904-38236