Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Kompetenzzentren + Netzwerke »Glücksspiel - Spaß statt Sucht »Aktionstag Glücksspielsucht 2016

Aktionstag Glücksspielsucht 2017

Am 27. September 2017 wird mit dem „bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht“  wieder in allen 16 Bundesländern auf das hohe Suchtpotential von Glücksspielen aufmerksam gemacht. Auch in Baden-Württemberg informieren Suchberatungsstellen und Kommunale Suchtbeauftragte Menschen im direkten Kontakt über die Risiken des Glücksspiels und über Beratungsmöglichkeiten vor Ort. Sie regen mit unterschiedlichen originellen Aktionen zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema Glücksspielsucht an. Darüber hinaus werden in diesem Jahr in einem Pilotprojekt auch speziell gestaltete Bäckertüten mit dem Aufdruck „Roggen statt Zocken“ und einem Hinweis auf den Aktionstag an Bäckereifilialen verteilt. Beteiligt sind insbesondere Bäckereien in den Landkreisen Heidenheim und Göppingen, vereinzelt auch in anderen Landkreisen. Diese und weitere Materialien stellt das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im Rahmen der Kampagne „Spielverderber – die Sucht verdirbt mehr als nur das Spiel“ den Akteuren in den Städten und Gemeinden mit Unterstützung des Ministeriums für Soziales und Integration und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kostenlos zur Verfügung.
Wortbildmarke Spielverderber

Weitere Informationen

Postkarten „Spiellust – Envie de jouer“

Aktionstag Glücksspielsucht am 27.09.2017 in BW
Übersicht Aktionen (PDF; 138 KB)
Pressemitteilung