Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Publikationen »Infodienste »InfektNews »Detailansicht
  • InfektNews
    06.04.2018
    Deutlicher Rückgang der Grippe-Erkrankungen
    Die Anzahl der wöchentlich übermittelten Influenza-Fälle ist weiterhin rückläufig. Für die vergangene Meldewoche wurden 970 und für die laufende Meldewoche 238 Erkrankungen registriert (Stand: 06.04.2018).
    Der Höhepunkt der Grippewelle wurde Anfang März in der 10. Meldewoche mit 5.377 übermittelten Influenza-Erkrankungen erreicht. In der Grippesaison 2017/2018 wurden bislang insgesamt 34.129 Influenza-Erkrankungen übermittelt. Das sind mehr als doppelt so viele Fälle wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres mit 15.233 übermittelten Grippe-Erkrankungen. In der aktuellen Saison zirkuliert als dominanter Influenza-Subtyp das Influenza-B-Virus der Yamagata-Linie. Bei 62 % der übermittelten Fälle mit Erregerangabe lag die Diagnose Influenza-B vor. Bislang wurden 143 Todesfälle übermittelt, die durch Influenza eingetreten sind.

Logo mit Aufschrift InfektNewsBadenWürttemberg

Kontakt

Landesgesundheitsamt
Baden-Württemberg

InfektNews