Infekt News

Masern-Aktivität weiterhin erhöht

​In 23 Fällen (38%) handelt es sich um ungeimpfte bzw. unvollständig geimpfte Erwachsene im Alter zwischen 18 und 40 Jahren. Betroffen sind 18 Land- und Stadtkreise. In Folge eines Ausbruchsgeschehens in der Umgebung von Freiburg mit bislang 26 Masern-Erkrankungen werden aktuell die höchsten Fallzahlen im Süden und Südwesten von Baden-Württemberg beobachtet.

Um eine weitere Ausbreitung der Masern zu verhindern empfiehlt das Landesgesundheitsamt die Überprüfung des Impfstatus und die Nachholung versäumter Impfungen.