Infekt News

FSME: Risikogebiete in Deutschland

​Ein Risiko für eine FSME-Infektion besteht weiterhin vor allem in Bayern und Baden-Württemberg, in Südhessen und im südöstlichen Thüringen.
Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine FSME-Impfung für Personen, die in FSME-Risikogebieten zeckenexponiert sind. Die Impfquoten stagnieren allerdings in den letzten Jahren oder nehmen sogar ab. Rund 97% der 2017 gemeldeten FSME-Erkrankten war nicht oder unzureichend geimpft. Ein hoher Anteil der auftretenden FSME-Erkrankungen könnte durch eine Steigerung der Impfquoten verhindert werden.

Weitere Informationen unter: Robert Koch-Institut: Epidemiologisches Bulletin