Infekt News

Erweiterung der Covid-19-Risikogebiete um die Region Grand Est in Frankreich

Das Robert Koch-Institut hat die Region Grand Est in Frankreich als Covid-19-Risikogebiet ausgewiesen. Diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne. Risikogebiete sind Gebiete, in denen eine fortgesetzte Übertragung von Mensch zu Mensch ("ongoing community transmission") vermutet werden kann. Um dies festzulegen, verwendet das Robert Koch-Institut verschiedene Kriterien (u.a. Erkrankungshäufigkeit, Dynamik der täglich gemeldeten Fallzahlen, Maßnahmen (z.B. Quarantäne ganzer Städte oder Gebiete), exportierte Fälle in andere Länder/Regionen). Die Situation wird jeden Tag neu bewertet, bei Bedarf werden die Risikogebiete angepasst. Weitere Informationen unter:

RKI: COVID-19-Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland