Infekt News

COVID-19: Insgesamt wurden 27.328 Fälle berichtet

​Beschreibung der Lage in Baden-Württemberg

Insgesamt wurden 27.328 COVID-19 Fälle aus allen 44 Stadt- bzw. Landkreisen berichtet. Von 27.251 Fällen mit Angaben zum Geschlecht sind 14.269 weiblich (52%). Der Altersmedian beträgt 51 Jahre bei einer Spannweite von 0 bis 102 Jahren. Für 1.347 der COVID-19 Fälle war angegeben, dass sie in medizinischen Einrichtungen gemäß §23 Abs. 3 IfSG tätig waren. Zu den Einrichtungen zählen z.B. Krankenhäuser, Arztpraxen, Dialyseeinrichtungen, ambulante Pflegedienste und Rettungsdienste. Von 1.344 Personen mit Angaben zum Geschlecht sind 75% weiblich. Der Altersmedian liegt bei 42 Jahren.
Bis Redaktionsschluss wurden dem LGA 922 Fälle übermittelt, die mit und an SARS-CoV-2 verstorben sind (mit SARS-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund anderer Ursachen verstorben ist, aber auch ein positiver Befund auf SARS-CoV-2 vorlag; an SARS-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund der gemeldeten Krankheit verstorben ist). Dies sind 48 Fälle mehr als am Vortag. Unter den Verstorbenen waren 574 Männer (62%). Das Alter lag zwischen 36 und 102 Jahren, im Median bei 82 Jahren. 572 (62%) der Todesfälle waren 80 Jahre oder älter.