Infekt News

COVID-19: 34.769 bestätigte Fälle

Beschreibung der Lage in Baden-Württemberg:

Insgesamt wurden 34.769 SARS-CoV-2 Fälle aus allen 44 Stadt- bzw. Landkreisen berichtet.

Von 34.734 Fällen mit Angaben zum Geschlecht sind 18.407 weiblich (53%). Der Altersmedian beträgt 51 Jahre bei einer Spannweite von 0 bis 106 Jahren.

Bis Redaktionsschluss wurden dem LGA 1.758 Fälle übermittelt, die mit und an SARS-CoV-2 verstorben sind (mit SARS-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund anderer Ursachen verstorben ist, aber auch ein positiver Befund auf SARS-CoV-2 vorlag; an SARS-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund der gemeldeten Krankheit verstorben ist). Dies sind 6 Fälle mehr als am Vortag. Unter den Verstorbenen waren 996 Männer (57%). Das Alter lag zwischen 18 und 106 Jahren, im Median bei 82 Jahren, 1.139 (65%) der Todesfälle waren 80 Jahre oder älter.

Geschätzte 31.912 Personen sind von ihrer SARS-CoV-2-Infektion genesen. Ab dem 08.04.2020 wurde hierfür der vorher verwendete Algorithmus angepasst, um die Fälle mit in die Schätzung einzubeziehen, für die kein  Erkrankungsbeginn, keine klinischen Angaben oder keine Informationen
zu einem Krankenhausaufenthalt vorliegen. Bewertet wurden entsprechend nicht-verstorbene Fälle mit bekanntem Erkrankungsbeginn oder Meldedatum bis zum 17.05.2020, die nicht hospitalisiert werden mussten oder bereits vor 7 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen wurden; und nichtverstorbene Fälle ohne Hospitalisierungsdaten mit Erkrankungsbeginn oder Meldedatum bis zum 03.05.2020.​