Infekt News

Anzahl von Durchfallerkrankungen erhöht

Die Anzahl der übermittelten Campylobacter-Fällen ist von 629 auf 1.147 im Juli angestiegen. Für den August wurden bislang 455 Erkrankungen gezählt. Auch bei den Salmonellen-Infektionen stieg die Zahl von 129 Fällen im Mai auf 232 Fälle im Juli. Dieser saisonale Trend ist jedoch nicht ungewöhnlich und wird jedes Jahr im Sommer beobachtet.

Campylobacter sind in Deutschland die häufigsten bakteriellen Erreger von Durchfallerkrankungen. Sie rufen eine mit Bauchschmerzen, Fieber und Durchfall einhergehende Darmentzündung hervor und werden oft von nicht ausreichend gegartem Geflügelfleisch und anderen tierischen Produkten übertragen. Auch Salmonellen werden meist durch den Verzehr kontaminierter Lebensmittel übertragen. Das Landesgesundheitsamt empfiehlt daher eine erhöhte Hände- und Küchenhygiene.

Weitere Informationen unter:

Bundesinstitut für Risikobewertung: Schutz vor lebensmittelbedingten Infektionen mit Campylobacter