Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Themen »Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten

Die Infektiologie im LGA befasst sich mit Infektionskrankheiten, die durch Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten verursacht werden. Für die dazu erforderlichen Untersuchungen stehen speziell dafür ausgestattete Labore zur Verfügung.
Präservative in diversen Farben
Sexuell übertragbare Infektionen

Sexuell übertragbare Krankheiten (STI) können oft ohne oder mit kaum merklichen Krankheitssymptomen verlaufen. Unbehandelt verlaufen STI meist schwerwiegend. Einige virusbedingte STI können zu Krebserkrankungen führen. Unbehandelte STI, insbesondere, wenn sie mit Geschwüren oder eitrigem Sekret einhergehen, erhöhen das Risiko, sich mit HIV anzustecken. Chronische bakterielle Entzündungen der Geschlechtsorgane führen oft zu Unfruchtbarkeit.

Ärztin mit Stethoskop bei Untersuchung der Atmung

Atemwegsinfektionen

Atemwegsinfektionen werden von ganz unterschiedlichen Erregern ausgelöst und befallen die Schleimhäute der Atemwege. Trotz ähnlicher Symptome zeigen diese Infektionen ein breites Spektrum verschiedener Erkrankungen von harmlosen Erkältungen oder „grippalen Infekten“ bis zur echten Grippe oder „Influenza“. Aufgrund der Schwere der Erkrankungen bzw. der Belastung für die Erkrankten sind zwei Atemwegsinfektionen näher dargestellt.