Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Themen »Gesundheit + Umwelt »Gesundheit + Klima »Relevante Klimafaktoren

Relevante Klimafaktoren

Unmittelbar einwirkende Klimafaktoren sind der allgemeine Temperaturanstieg, häufiger auftretende Hitzephasen und die Zunahme von Extremwetterlagen. In Städten, vor allem in Großstädten mit Siedlungsverdichtung, wirken sich die Veränderungen besonders deutlich aus. Hier sind bei Hitzephasen zusätzliche Temperatursteigerung und geringere nächtliche Abkühlung zu erwarten. In Baden-Württemberg kommt hinzu, dass sich die Besiedelung des Landes auf die tief liegenden Gebiete konzentriert.

Wegen der Abnahme der Konzentration des stratosphärischen Ozons ist mit erhöhter Einstrahlung von UV-B zu rechnen. Für die bodennahe Schicht der Atmosphäre (Troposphäre) gilt umgekehrt, dass eine allgemeine Temperaturerhöhung die Bildung von bodennahem Ozon eher fördert. Flüchtige biogene Kohlenwasserstoffe aus der Land- und Forstwirtschaft werden eher freigesetzt und fördern die Ozonbildung in der freien Natur.

Mittelbare Folgen des Klimawandels sind die verlängerte Vegetationsperiode und Veränderungen bei Fauna und Flora. Temperatursteigerung, Niederschlagsmengen und insbesondere Zahl der Frosttage sind für das Überleben von Infektionskrankheiten übertragenden Vektoren von Bedeutung. Mit dem Klimawandel finden neue - auch giftige - Pflanzen und Tiere bessere Lebensbedingungen.
Regen über Steppenlandschaft

Kontakt

Landesgesundheitsamt
Baden-Württemberg

Dr. Guido Fischer
+49 711 904-39660