Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Netzwerk

Damit Dorf- und Stadtfeste für alle angenehm verlaufen, gibt es in vielen Landkreisen unterschiedlichste Maßnahmen zur Alkoholmissbrauchsprävention bei Festen. Diese Maßnahmen enthalten in der Regel Elemente der Selbstverpflichtung und einheitliche Genehmigungsverfahren etc. Bisher waren Konzepte und Maßnahmen auf den einzelnen Landkreis bezogen. Die Besucher kommen jedoch auch aus den Nachbarkreisen und darüber hinaus zu den Festen, weswegen eine Vernetzung der Kreise über ihre Grenzen hinaus wichtig ist, damit eine möglichst einheitliche Struktur geschaffen wird. Zu diesem Zweck wurde 2008 das „Netzwerk Neue Festkultur“ in der Region Bodensee-Oberschwaben gegründet. Es handelt sich um ein interdisziplinäres Netzwerk mit Vertretern aus Kommunen und Landkreisverwaltungen, der Polizei, der Suchtberatung und der Sozialarbeit aus den Landkreisen sowie dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg.
 

Ziele:

  • Bündelung der unterschiedlichen Aktivitäten in den Landkreisen
  • Angleichung von Regelungen unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten
  • Vervielfachung von guten Ideen und funktionierenden Projekten
  • Gemeinsame Weiterentwicklung der Festkultur-Idee

Baden-Württemberg-Karte

Zur Webseite Ihres Kreises gelangen Sie, wenn Sie Ihren Stadt-/Landkreis in der Kartenansicht anklicken.

Datengrundlage: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL), www.lgl-bw.de
Wortbildmarke Neue Festkultur