Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Ziele + Aufgaben

Ziele

Mit der "Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen" wird, im Rahmen der Umsetzung des Zukunftsplans Gesundheit, eine gesundheitspolitische Gesamtpolitik skizziert, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das Auftreten chronischer Krankheiten zu vermeiden und, wo dies nicht möglich ist, deren Auftreten in eine spätere Lebensphase zu verschieben. Hierzu setzt die "Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg – Gesundheit in allen Lebensbereichen" verstärkt auf Gesundheitsförderung und Prävention, die in Baden-Württemberg als gleichwertige Säule des Gesundheitswesens neben Behandlung, Rehabilitation und Pflege etabliert werden soll.
Bewegungsförderung im Alter gewinnt durch den demographischen Wandel an Bedeutung und trägt einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung oder Verhinderung chronischer Erkrankungen bei. Das Zentrum für Bewegungsförderung leistet hierzu einen wichtigen Beitrag, indem die Bewegung im Alltag älterer Menschen, unabhängig von Herkunft, sozialer Lage und Geschlecht gezielt gefördert wird.

Aufgaben

•    Information, Koordination und Vernetzung stärken
•    Schaffung von Überblick und Transparenz zu qualitätsgesicherten Programmen und Projekten auf Bundes- und Landesebene
•    Verbreitung von guter Praxis zur Bewegungsförderung (Durchführung von Fachveranstaltungen und Workshops)
•    Dokumentation und Sicherung der Nachhaltigkeit

Die Koordinationsstelle am Landesgesundheitsamt berät und informiert Akteure, die sich mit dem Thema Bewegungsförderung beschäftigen. Außerdem unterstützt sie Akteure bei der Koordination und Vernetzung sowie bei der Implementierung von Angeboten zur Förderung von Bewegung im Alltag.

Das Zentrum für Bewegungsförderung wird durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg sowie vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg gefördert.

Kontakt

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg

Bettina Kupczyk
+49(0)711 904-39403