Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Publikationen »Infodienste »InfektNews »Detailansicht
  • InfektNews
    19.04.2018
    Europäische Impfwoche vom 23. bis 29. April 2018
    Die Europäische Impfwoche (EIW) bietet alljährlich eine gute Gelegenheit, durch entsprechende lokale Aktivitäten auf die Verbesserung des Impfschutzes der Bevölkerung hinzuwirken.

    Das Ministerium für Soziales und Integration führt gemeinsam mit den Partnern AOK und YAEZ die Initiative „Mach den Impfcheck“ durch. Zur EIW 2018 konzentrieren sich die Aktivitäten auf die Altersgruppe der jungen Erwachsenen. Die Gestaltung und Umsetzung der Kampagne wurde bei einer Veranstaltung am 6. März 2018 im Landesgesundheitsamt vorgestellt. Wie dort berichtet, stehen in diesem Jahr neben Plakaten und Flyern auch Sattelschoner und Infocards zur Verfügung. Diese sollen auf die Bedeutung eines vollständigen Impfschutzes aufmerksam machen. Begleitet werden die Aktivitäten durch intensive Social Me-dia Aktivitäten, die Sie auf der Webseite „Mach den Impfcheck“ verfolgen können.

    Mach den Impfcheck

    Im Rahmen der Europäischen Impfwoche werden alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Baden-Württemberg die Plakate und Flyer der Kampagne erhalten. Um die Zielgruppe der jungen Erwachsenen direkt zu erreichen, werden auf Landesebene in den Universitätsstädten sogenannte Guerilla-Aktionen mit Verteilung von Sattelschonern für Fahrradsättel und Infocards durchgeführt.

    Wie in den vergangenen Jahren haben die Gesundheitsämter vom Landesgesundheitsamt bereits aktuelle Daten und Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit zur Europäischen Impfwoche erhalten. Diese Materialien enthalten auch Videos, Fotos und Logos der Initiative „Mach den Impfcheck“. Wir freuen uns, Ihnen zur Unterstützung Ihrer Aktivitäten auf der lokalen Ebene zusätzlich ein „Starter-Kit“ mit den Aktions-Materialien zur Verfügung stellen zu können und hoffen auf vielfältige Ideen und Beispiele zu deren Einsatz.

    Zur Dokumentation aller Aktivitäten im Land bittet das Sozialministerium um Rückmeldung an das LGA unter

    Gesundheitsschutz


Logo mit Aufschrift InfektNewsBadenWürttemberg

Kontakt

Landesgesundheitsamt
Baden-Württemberg

InfektNews