Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: » »Startseite »DE »Publikationen »Infodienste »InfektNews »Detailansicht
  • InfektNews
    11.01.2019
    Grippewelle hat begonnen
    Seit Anfang des Jahres ist die Anzahl der übermittelten Grippe-Erkrankungen deutlich angestiegen.

    ​In der zurückliegenden Meldewoche 1 wurden 75 und der aktuellen Meldewoche bereits 132 Influenza-Nachweise übermittelt. Dies weist auf den Beginn der diesjährigen Grippewelle hin. Wie stark die diesjährige Grippewelle verlaufen wird, ist nicht vorherzusagen. Bislang überwiegen Influenza-A-Nachweise. Bei 410 (96%) von insgesamt 425 registrierten Erkrankungen mit Erregernachweis handelt es sich um Influenza-A-Infektionen.

    Stand 11.01.2019 wurden für die aktuelle Grippesaison (Beginn: 40.KW 2018) bislang insgesamt 498 Influenza-Erkrankungen, davon zwei Todesfälle, aus Baden-Württemberg übermittelt. Im Vergleichszeitraum der Vorsaison 2017/2018 wurden bereits 807 Influenza-Erkrankungen registriert.

    Weitere Informationen unter:
    Robert Koch-Institut: Arbeitsgemeinschaft Influenza

Logo mit Aufschrift InfektNewsBadenWürttemberg

Kontakt

Landesgesundheitsamt
Baden-Württemberg

InfektNews